Prof. Dr. Dr. Mario Staller

Prof. Dr. Dr. Mario Staller

Mario Staller ist Professor für Psychologie an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen. Seine Forschungsschwerpunkte umfassen den Umgang mit Gewalt- und Konfliktsituationen in den unterschiedlichsten Settings. Im Mittelpunkt steht dabei die Optimierung notwendiger Kompetenzen für entsprechende Konfliktsituationen.

Mario Staller studierte Psychologie, Pädagogik und Sportwissenschaft an verschiedenen Universitäten und Hochschulen im In-und Ausland (darunter University of Liverpool und Leeds Becket University). Er promovierte in Sportpädagogik über die Trainer-Athlet Beziehung im Ju-Jutsu Wettkampfsport (Dr. paed.) sowie in Psychologie (Dr. phil.)  über Einflussfaktoren im Bereich der polizeilichen Entscheidungsfindung in (un-)bewaffneten Konfliktsituationen.

Mario Staller war 16 Jahre als Polizeivollzugsbeamter des Bundes tätig. Der Umgang mit Konflikten und Gewalt war dabei Hauptbestandteil seiner Tätigkeit als  polizeilicher Einsatztrainer sowie als Mitglied der Verhandlungsgruppe. Als Polizeitrainer des Bundeskriminalamtes war er zuletzt hauptverantwortlich für die inhaltliche und methodische Gestaltung des Kommunikations- und Deeskalationstrainings, des Selbstverteidigungs- und Eingriffstrainings sowie des Taktiktrainings. Weiterhin gehörte die Traineraus- und Fortbildung zu seinen Schwerpunkten. Mario Staller leitet seit mehr als 10 Jahren die Selbstverteidigungs- und Krav-Maga-Schule train2survive im Rhein-Main-Gebiet.

Mario Staller ist Forschungsmitglied der Tactical Decision Making Research Group der University of Liverpool.  Er lehrt aktuell an der University of Liverpool sowie an der Deutschen Sporthochschule zu Köln.