„Der Dienstgrad ist kein wissenschaftlicher Beweis“ – Zum ethischen Imperativ evidenzbasierter Polizeiarbeit

In einem kürzlich im International Journal of Emergency Services veröffentlichten Aufsatz zeigen Mitchell und Lewis (2017) die ethische Notwendigkeit evidenzbasierter Entscheidungspraxis in der Polizei auf. Den Autoren zufolge hat sich die Polizeiforschung als wissenschaftliche Disziplin in einem solchen Ausmaß etabliert, dass für Entscheidungen auf institutioneller Ebene, wie z.B. das Erarbeiten

Weiterlesen

Neue Publikationen: Trainingspädagogik, Gamification und Motive

Der dvs-Tagungsband „Martial Arts & Society. Zur gesellschaftlichen Bedeutung von Kampfkunst, Kampfsport und Selbstverteidigung“ ist seit Oktober nun verfügbar. Der von Prof. Dr. Swen Körner und Leo Istas (beide Deutsche Sporthochschule Köln) herausgegebene Band bündelt unterschiedlichste Tagungsbeiträge von nationalen und internationalen Experten auf dem Gebiet der „Martial Arts“. Martial Arts

Weiterlesen

Pädagogik und Einsatztraining: Weg von Systemfragen – hin zu Fragen der Methodik!

Prof. Dr. Swen Körner und Dr. Dr. Mario Staller referierten auf der Jahrestagung der dvs-Sektion Trainingswisssenschaft zum Thema „System vs. Methode: Nichtlineare Pädagogik im polizeilichen Einsatztraining“. Die Tagung wurde an der Johannes Gutenberg Universität in Mainz durchgeführt und erfreute sich eines großen Zuhörerkreises aus Praktikern und Wissenschaftlern. Das Thema des

Weiterlesen

Masterprogramm für Spezialkräfte von Polizei und Militär gestartet

„Master of Science in High Risk Operations and Governance“ heißt der weltweit erste universitäre Studiengang, der sich an polizeiliche und militärische Spezialkräfte richtet und sich ausschließlich mit der optimalen Funktionstüchtigkeit in Hochrisikolagen beschäftigt. Einsatzbeamte, Trainer und Führungsbedienstete lernen innerhalb des akkreditierten Studienganges psychologische, biologische, trainingswissenschaftliche und ethische Aspekte des Erbringens

Weiterlesen

Polizisten erreichen Herzfrequenzen von über 200 in Gewaltsituationen

In einer Studie untersuchten wir mögliche Unterschiede zwischen der Anwendung von konventionelleren Munition und  nicht-tödlicher Trainingsmunition. Die Studie ist nun im Fachjournal „Policing: A Journal of Police and Practice“ veröffentlicht. Konkret absolvierten die Teilnehmer innerhalb der Studie (alles Polizeibeamte) eine Übungsform, innerhalb derer sie einen verletzten Kollegen gegen einen im

Weiterlesen