Sicherheitsmanager*innen brauchen einen interdisziplinären Blick

Seit Beginn des Jahres ist der Leiter des Instituts für Professionelles Konfliktmanagement, Dr. Dr. Mario Staller, als Studiendekan für Sicherheitsmanagement an der DIPLOMA Hochschule tätig. Im Rahmen eines Interviews anlässlich der ersten 100 Tage im Amt, spricht der Wiesbadener Wissenschaftler über die Professionalisierung der Sicherheitsbranche, Anforderungen der Zukunft an künftige

Weiterlesen

„Der Dienstgrad ist kein wissenschaftlicher Beweis“ – Zum ethischen Imperativ evidenzbasierter Polizeiarbeit

In einem kürzlich im International Journal of Emergency Services veröffentlichten Aufsatz zeigen Mitchell und Lewis (2017) die ethische Notwendigkeit evidenzbasierter Entscheidungspraxis in der Polizei auf. Den Autoren zufolge hat sich die Polizeiforschung als wissenschaftliche Disziplin in einem solchen Ausmaß etabliert, dass für Entscheidungen auf institutioneller Ebene, wie z.B. das Erarbeiten

Weiterlesen

Neue Publikationen: Trainingspädagogik, Gamification und Motive

Der dvs-Tagungsband „Martial Arts & Society. Zur gesellschaftlichen Bedeutung von Kampfkunst, Kampfsport und Selbstverteidigung“ ist seit Oktober nun verfügbar. Der von Prof. Dr. Swen Körner und Leo Istas (beide Deutsche Sporthochschule Köln) herausgegebene Band bündelt unterschiedlichste Tagungsbeiträge von nationalen und internationalen Experten auf dem Gebiet der „Martial Arts“. Martial Arts

Weiterlesen

Neue Fachzeitschrift auf dem Weg: „Journal of Martial Arts Research“

Die dvs-Kommission „Kampfkunst und Kampfsport“ beschloss auf der Jahrestagung in Lüneburg die Einführung einer wissenschaftlichen Fachzeitschrift, welche sich in deutschen und englischen Beiträgen dem Themenkomplex Kampfkunst, Kampfsport und Selbstverteidigung widmet. Unter „Martial Arts“ fallen in diesem Zusammenhang auch sämtliche Praxen des professionellen Konfliktmanagements, angefangen von kommunikativem Verhalten und Deeskalation über körperliche

Weiterlesen